Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Slide Left Slide Right Mehr lesen ...

Ganzen Beitrag lesen ...

IMG_4005
IMG_4008
IMG_4010
IMG_4011
IMG_4013
IMG_4023
IMG_4029
IMG_4030
IMG_4033
IMG_4038
IMG_4047
IMG_4052
IMG_4057
IMG_4058
IMG_4059
IMG_4064
IMG_4069
IMG_4070
IMG_4077
IMG_4088
IMG_4089
IMG_4098
IMG_4102
IMG_4103
IMG_4107
IMG_4111
IMG_4127
IMG_4134
IMG_4138
IMG_4141
WhatsApp-Image-20160724
IMG_3986
IMG_3988
IMG_3991
IMG_3995
IMG_4002
schokominza

Niederlande 2016 Endlich wieder am Meer

Fast ein Jahr ist es nun her das wir am Meer waren. Eine lange Zeit … eine sehr sehr lange Zeit. Auch wenn es dieses Jahr durch diverse Umstände nicht anders machbar war, wollten wir zumindest eine Woche ans Meer. Die Kids wollten unbedingt wieder im Meer baden und wer mich kennt weiß das es mir reicht das Meer zu sehen … ich muss da nicht rein. :-D  Aber Meer MUSS sein.

Auch wenn es dieses Jahr weder für unser geliebtes Norwegen noch für die anderen Länder auf unserer “Damüssenwirnochunbedingthin”-Liste gereicht hat sind wir doch zumindest in die schönen Niederlande gefahren wo sich sogar die Radfahrer freundlich bedanken wenn man mit dem Auto kurz anhält um sie durchzulassen.

Neben dem Meer, freundlichen Menschen und Frikandeln (die allerdings nicht mein Leibgericht werden, definitiv nicht) gibt es durchaus positive Seiten in den Niederlanden Urlaub zu machen. Nein nicht das… ich meine beispielsweise die Entfernung. Es ist auch mal angenehm nicht 12 bis 16 bis 24 Stunden im Auto zu sitzen um an den Urlaubsort zu kommen. Die Sprache hier ist zwar nicht ganz so cool wie norwegisch oder schwedisch aber dafür klingt es deutlich lustiger.

Nach ca. 8 Stunden (geplant waren 5,5 Stunden) kamen wir an unserem Ferienhaus an. Ein süßes kleines Häuschen mit Garten in einer Ferienhaussiedlung. Leider nicht ganz so nah am Meer wie erwartet aber auch nicht sooo weit weg.

Am 2. Tag haben wir dann angefangen die Umgebung zu erkunden. Zunächst ging es zum nahegelegenen Wattenmeer (extra für Alex: Wat n Meer. ach ja und: Frikandeln). Wirklich traumhaft schön und idyllisch. allerdings nicht ganz optimal zum Baden. Also ging es nach einem kurzem Spaziergang am Meer und 6 Füßen im Wasser weiter in den nächstgrößeren Ort: Harlingen.

Harlingen ist ein total süßes Hafenstädtchen wie aus dem Bilderbuch. Ein malerischer Hafen mit vielen Segelschiffen, eine wunderschöne Ladenstraße mit vielen kleinen Läden, Cafés und Restaurants die zum gemütlichen verweilen einladen und ein nahegelegener Badestrand, den wir in den nächsten Tagen noch besuchen werden.

Alles in allem war es ein schöner erster Tag der neben vielen neuen Eindrücken auch viele Ideen für die nächsten Tage mit sich gebracht hat. Aber davon mehr die nächsten Tage…

Kommentiere den Beitrag Niederlande 2016 Endlich wieder am Meer

One Response to “Niederlande 2016 – Endlich wieder am Meer”

  1. Schön das du wieder über den urlaubsort schreibst, es ist eine romantische Gegend wir freuen uns mit euch und wünschen euch noch viel Spaß

Leave a Reply